Blog

Wer ist an allem Schuld?

Unser erster Mitarbeiter hat tatsächlich schon das Rentenalter erreicht... als kleine Erinnerung an die wilde Zeit bei uns gab es den „goldenen Hobel“. Danke und alles Gute! Damit der Übergang entspannt ablaufen kann, haben tüchtige junge Leute zu uns gefunden und wir suchen weitere.. aber dazu ein ander Mal. Jetzt wird erst einmal ein bisschen gefeiert und natürlich die Schuldfrage geklärt!

16m Terrassendielung

Klar, auch wir finden die Präzision für eine Terrasse schon fast ein bisschen übertrieben, aber es hat auch seinen Reiz, 16 m Dielenlänge schnurgerade und mit perfektem Fugenbild zu verlegen...

es wird gewohnt...

Wir haben ein Paar Schuhe entdeckt, ein deutliches Zeichen, es wird gewohnt.

Frohe Weihnachten und einen guten Jahreswechsel

Wir wünschen allen Besuchern dieser Seite schöne Festtage und freuen uns schon sehr auf etwas "freie Zeit". Der Winter könnte jetzt also kommen.

Vor den Feiertagen geht es rund

Wir haben uns einfach mal unsere „Winterbaustelle“ in die Werkstatt geholt. Tischler reagieren nämlich sehr sensibel auf niedrige Temperaturen, Regen, Schnee und andere Unbilden der Natur. Wie deutlich zu erkennen ist, geht es bei uns zum Jahresende noch mal richtig rund. Wir lassen uns natürlich gern fragen, wie wir die Rombusleisten so schön um die Ecke gebogen haben... werden es aber nicht verraten.

Aus der Praxis...

Und sie haben überhaupt nicht gebohrt... Wir dafür um so mehr!
Vielen Dank an das tolle Team von MKG Güstrow, das war eine konstruktive und sehr angenehme Zusammenarbeit.
Der Praxisumbau innerhalb von 5 Wochen hat super funktioniert... die verschiedenen Handwerk-Gewerke haben optimal zusammen gearbeitet. Wir sehen uns auf jeden Fall wieder!

Idee geklaut?

Es geht ja oft um Details. Für diese Anschluss einer Podeststufe an den Parkettverlauf haben wir einfach mal bei den Bootsbauern "Ideenklau" betrieben. Der Testaufbau in der Werkstatt sieht doch schon ganz vielversprechend aus...

Kaminverkleidung

Eine individuelle Kaminverkleidung, passend zum Kamineinsatz und passend zur vorhandenen Raumsituation...
Das machen wir gern und wir lassen auch gern noch einen Teil des nicht so ganz attraktiven Kaminunterbaus in der Grundplatte verschwinden.
Wenn denn, dann schon perfekt!

Seiten