Die halbe Tischlerei dabei...

Nachdem unser alter LKW den letzten Kurbelwellenrundumschlag getan hatte, dachte wir schon:
Nie wieder werden wir mit eigenem Gefährt die hölzernen Wege bereisen, sonder nur noch seelenlose Transportschachteln kostenknebelnd anmieten...
Aber: So können wir nicht arbeiten! Wir brauchen unsere eigene mobile Tischlerei, jederzeit einsatzbereit und...mit hochwertigstem Werkzeug und Kleinmaterial bestückt.
Selbst bei widrigsten Montageverknotungen sagt der Geselle locker zum Lehrling: Da holen wir mal schnell das Spezialsetzwerkeug aus dem LKW!
So kam uns dieses gebrauchte Fahrzeug gerade recht und ab heute wird, egal wo das Teil auftaucht, auch noch mit femininer Hand dauergehobelt. Was will man mehr?